Klimaliste ist jetzt Bundespartei

Klimaliste Deutschland gründet Bundespartei

Leipzig, 19. Juni 2021

Klimaaktivist*innen und Wissenschaftler*innen haben am Samstag, den 19. Juni 2021, die Bundespartei Klimaliste Deutschland in Leipzig gegründet. Damit reagieren die Klimaschützer*innen auf die Tatsache, dass auf Bundesebene immer noch keine Partei existiert, die ein Programm zur Einhaltung des 1,5-Grad-Limits vorgelegt hat.

Ein Mitschnitt der Pressekonferenz auf Youtube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stream vom 2. Juli 2021

Webseite: https://klimaliste.de/
Twitter: @Klimaliste
Instagram: klimaliste

Über die Klimalisten:

Bislang waren Klimalisten nur auf Kommunal- und Landesebene aktiv. Die erste Klimaliste zog im März 2019 in den Erlanger Stadtrat ein. Zahlreiche weitere Klimalisten folgten und zogen wenig später in die Kommunalparlamente in Nordrhein-Westfalen und Hessen ein. Auch bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sind bereits Klimalisten angetreten. Mittlerweile sind Klimalisten in allen 16 Bundesländern vertreten. Am Samstag, den 19. Juni 2021, erfolgte die Gründung der Bundespartei Klimaliste Deutschland in Leipzig.

Pressekontakt:

Beate Balzert
E-Mail: kontakt@klimaliste-hessen.de
Telefon: 0157-36605818  

Folgen Sie uns in den Sozialen Medien: 
https://twitter.com/KlimalisteHE 
https://www.facebook.com/KlimalisteHE/ 
https://www.instagram.com/klimaliste_hessen/